Leckere Schokoladen Petit Four…♥

Gestern überkam mich wieder die Lust zu backen – allerdings wollte ich nur kleine „Häppchen“ machen, da es sonst einfach zu viel für einen 2 Personen Haushalt ist.So kam ich auf die Idee, tolle Petit Four zu machen. Die kleinen Leckerbissen sehen total raffiniert aus, sind aber relativ einfach in der Zubereitung.

Bild
Für den Teig brauchen wir einen einfachen Bisquit, hier einmal mein Rezept (das ergibt dann nachher 10 Petit Four):
-5 Eier
-100 g Zucker
-1 Prise Salz
-1 Pck. Vanillinzucker
-80 g Weizenmehl
-3 El Speisestärke
-Lebensmittelfarbe rot (hitzebeständig!)
-200 g Zartbitterschokolade
-Himbeermarmelade
-Mandeln
Außerdem: Ausstechform, 4 Rührschüsseln, 26er Springform, Palettenmesser

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 26er Springform einfetten und einmehlen damit nachher kein Teig darin zurückbleibt.
Die Eier trennen.
Wir beginnen mit den Eiweißen: diese mit der Häfte des Zuckers, der Prise Salz und dem Vanillinzucker sehr steif schlagen.
Anschließend in einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem anderen Zucker verquirlen bis die Masse schön schaumig wird. Nun das gesiebte Mehl mit der Speisestärke hinzufügen und vorsichtig unterheben – am Schluss vorsichtig die Eiweißmasse hinzufügen.

Da wir die Petit Four farblich gestalten wollen, teilen wir den Teig jetzt auf 4 Schüsseln á 100g auf – wenn Ihr zuviel genascht habt müsst ihr natürlich nocheinmal nachwiegen ob das von der Menge her passt.

Nun den Teig in 4 unterschiedliche rot-Töne einfärben.
Alle Teige müssen dann einzeln für 10 Minuten gebacken werden. Wenn der ersteTeig fertig und ausgekühlt ist (das geht sehr schnell, da die Teige ja sehr dünn sind) stechen wir mit einem gewünschten Ausstechförmchen (meins hatte einen Durchmesser von circa 5 cm) die Formen aus dem Bisquit. Das wird mit allen Teigen nach dem Backen wiederholt.

Nun haben wir gleichmäßige Teigteilchen die aufeinandergeschichtet werden können. Hierfür kommt auf jeden Teig ein Kleks Marmelade.
Ich habe mit dem hellsten Bisquit begonnen und mich bis zum dunkelsten nach oben gearbeitet – so sieht es meiner Meinung nach am schönsten aus ♥

Bild

Jetzt muss die Schokolade geschmolzen werden – am einfachsten geht dies in der Mikrowelle auf der kleinsten Stufe mit ständigem Rühren.

Die Schokolade kurz ein wenig abkühlen lassen und dann über die Petit Four gießen. Hierfür oben in der Mitte beginnen und die Schokolade gleichmäßig mit einem Palettenmesser verstreichen.
Anschließend habe ich noch ein paar Mandeln darübergestreut.

Voila und Bon Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s